Bühne & Ausstellungen
Donnerstag, 21. Mai 2020 - Dienstag, 30. Juni 2020
14:00 - 17:00 Uhr
Fürstenfeld
Pfeilburg, Klostergasse 18
Veranstalter: Museumsverein Pfeilburg
Telefon: 0664 658 89 86

Gemeinsam mit anderen Museen eröffnet das Fürstenfelder „Museum Pfeilburg“ am Donnerstag, 21. Mai 2020 mit einem kleinen Eröffnungsprogramm von 14-17 Uhr die Saison. Unter dem Titel „#Frühlingserwachen“ sind im Stadtgebiet rund 30 Reproduktionen von „Alte Ansichten von Fürstenfeld“ in diversen Schaufenstern und am Gartenzaun der Familie Dr. Trousil zu sehen. Die vergrößerten Repros (40x30 cm, gerahmt) können zum Preis von € 28 unter pfeilburg@stwff.at auch käuflich erworben werden.

DI Karl Amtmann und Dr. Gerhard Trousil vom Museumsverein sowie Museumsleiterin Mag.aGaby Jedliczka werden am 21. Mai 2020 von 14-17 Uhr im Museum sein und im Pfeilburghof einige der Öffentlichkeit noch unbekannte Objekte zeigen – auch Repros dieser Bilder stehen zum Verkauf.

Einblicke in das top ausgestattete Museum liefert aktuell ein virtueller 3D-Rundgang durch die Pfeilburg https://my.matterport.com/show/?m=ViTsFwfnHVU

Das „Museum Pfeilburg“ ist ab Freitag, 22. Mai 2020, wieder zu besichtigen und ab Samstag, 23. Mai gibt es dann auch wieder die beliebten Festungsweg-Führungen, jeweils samstags um 14.00 Uhr mit Treffpunkt bei der Pfeilburg.

Allerdings müssen aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen Museumsbesuche sowie Festungsweg-Führungen im Tourismusbüro Fürstenfeld, T: 03382/55470, E:tourismusverband@fuerstenfeld.at, oder im Museum, E:pfeilburg@stwff.at, angemeldet werden. Pro Gruppe sind aktuell maximal neun Personen exklusive Führung zugelassen.

Wie Bürgermeister Franz Jost und der designierte Stadtwerkedirektor DDI Dr. Franz Friedl betonen, sind auch diese ersten Lockerungen im kulturellen Bereich ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück zu gewohnter Lebensqualität.